...Neues bei Tegel-Technik...

Kinder erleben Bildung hautnah

Kinder des Kindergartens Oggenhausen bei TEGEL-TECHNIK

Wie wichtige Geschäftspartner wurden am Freitag 6. Februar 2015 die Kinder vom Kindergarten in Oggenhausen bei der Firma „Tegel-Technik“ in Giengen im Besprechungszimmer mit einer Filmvorführung empfangen.

Die Kinder gehen derzeit der Frage nach: “Was und wo arbeiten eigentlich unsere Eltern?“ Dabei sollte es nicht nur bei der Theorie bleiben sondern die Kinder durften alle Abteilungen der Firma Tegel-Technik besuchen.
Vom Einkauf über die Planung, die gesamte Fertigung bis zum Verkauf gab es für die Kinder viel zu sehen und zu erleben. Der Besuch der Konstruktion war für die Gruppe ein besonderes Erlebnis. Dort fühlte sich jedes Kind wie ein richtiger Konstrukteur beim selbstständigen Arbeiten mit der 3DMaus. Danach erlebten sie, wie das Konstruierte zusammengebaut wird und die Kinder durften selbst ein Paket mit einem Rollenförderband transportieren. Weitere Fragen der Kinder wurden erlebbar gemacht: Wie schützt sich ein Arbeiter? Was ist eine Fräsmaschine? Wie kann man Metall durchsägen? Da ein Papa als Schweißer arbeitet, durfte jeder mal durch ein Schweißschutzschild schauen.
Ein ganz besonderer Höhepunkt war zum Abschluss der große Kran in der Werkstatt. Gemeinsam mit einem Arbeiter durfte jedes Kind einmal den Kran steuern und damit eine Tasche für Jeden transportieren.
Frau Tegel hat zudem noch für alle ein Arbeitsblatt entworfen, das dann von den Kindern im Kindergarten gelöst werden konnte. Wir bedanken uns aufs herzlichste, dass die Familie Tegel uns diesen interessanten Vormittag ermöglicht hat und dabei so viel Zeit und Mühe investierte.